EnergieProjekt: Power Quality

Leistungselektronik, dezentrale Energieproduktion und Elektromobilität führen häufiger zu Spannungsschwankungen und im äussersten Fall zu Störungen von elektronischen Geräten. Power Quality Monitoring hilft kritische Stellen im Netz frühzeitig zu erkennen.

Herausforderung

Photovoltaik, Leistungselektronik und bald auch Elektromobilität verändern die Netze. Damit alles weiterhin problemlos funktioniert, müssen Netzdaten gezielt zur Optimierung eingesetzt werden.

Was zu tun ist

Die EKT baut ein zentrales System auf, an welches Power Quality Messstellen angeschlossen werden können. Die Messstellen werden von der EKT betrieben und Kunden können so von einem Skalierungseffekt profitieren.

Chancen

Durch Power Quality Monitoring können neuralgische Stellen im Netz frühzeitig erkannt und Gegenmassnahmen ergriffen werden.

Welche Zielgruppe profitiert davon

  • Energieversorgungsunternehmen
  • Industrieunternehmen

Ihre Kontaktperson

Othmar Schmid

Othmar Schmid
Vizepräsident
Ausschussvorsitzender «Energie»

info@smarterthurgau.ch