EnergieProjekt: Batteriespeicher

Die optimale Nutzung von dezentraler Energieproduktion verlangt nach Speicherlösungen, weil es sich anbietet, die Energie geografisch auch dort zu verbrauchen, wo sie erzeugt wird. Batteriespeicher können die zeitliche Lücke zwischen Erzeugung und Verbrauch schliessen.

Herausforderung

Der Verbrauch und die Erzeugung von Elektroenergie erfolgen häufig nicht zeitgleich. Um die Energie über die Zeit transportieren zu können, sind Batteriespeicher notwendig.

Was zu tun ist

Durch eine optimale Planung, Auslegung und Betriebsführung von Batteriespeichern gelingt die angestrebte Effizienzsteigerung des Gesamtsystems.

Chancen

Durch den Einsatz von Batteriespeichern können die Produktion, der Verbrauch und die Netze aufeinander abgestimmt und optimiert werden. Das verursacht nicht nur geringere Kosten, sondern ist auch noch ökologisch sinnvoll.

Welche Zielgruppe profitiert davon

  • Industrieunternehmen, KMU
  • Energieversorgungsunternehmen
  • Die EKT

Ihre Kontaktperson

Othmar Schmid

Othmar Schmid
Vizepräsident
Ausschussvorsitzender «Energie»

info@smarterthurgau.ch